Willkommen beim Blasorchester Obergünzburg

Wir veranstalten wieder eine Tanzgala am 02.03.2024: Link zu den Infos

 

Link zu Claus Hessler Masterlab Anmeldung

 

Aktuelles vom Blasorchester und der Jugendkapelle:

 

27.12.23
Wir beenden unser musikalisches Jahr 2023 mit dem traditionellen Weihnachtsblasen 🎺
Danke für die Spenden zu gunsten des BLO und der Jugendausbildung, sowie eure Unterstützung und Besuche unserer Auftritte im gesamten Jahr! 🙏
Das Blasorchester wünscht einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ein baldiges Wiedersehen in 2024 🎉💙
 
Foto: Peter Roth
 

15.12.23

Wie unten gut lesbar, haben wir ein Ereignisreiches Jahr hinter uns. Die Vorstandschaft bedankt sich bei der jährlichen Weihnachtsfeier für den geleisteten Einsatz aller Musiker mit Essen und Getränken aufs Haus.

09.12.23

Ein brechend vollen Saal begrüßt Vorstand Andreas Steck am Jahreskonzert. Einstand machen wie immer das Dreamteam unter der Leitung von Christine Heinle gefolgt von Florian Havelka mit Jugendkapelle. Hohen Besuch gab es aus Krumbach, Stellvertretende Präsidentin des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Centa Theobald ehrte unsere Urgesteine Anton Ostermayr, Anton Steck und Jürgen Hailer für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft. Musikalischer Höhepunkt war die letzte Nummer des Blasorchesters At the Break of Gondwana. Man hörte quasi die 95 Punkte vom Wertungsspiel in Geisenried noch raus. WAHNSINN. Hatte die energische Probenarbeit von Christian Eiband doch noch Früchte getragen. Nach zwei Zugaben waren auch wir fertig und gingen zum Gemütlichen Teil über. Danke auch an Martin Satzger Mitglied Vorstandschaft Bezirk 4 ASM für Durchführung der bestandenen Bläserprüfungen.

 

26.11.23

Am Probentag Blasorchester gab es Prominenten Besuch: Peter Seitz von Alpenblech und Florian Hatzelmann von Fättes Blech versuchten unseren Musikern den Blechregistern etwas von ihrem Wissen mitzugeben. Mal am Konzert schauen, ob es etwas gebracht hat.

19.11.23

Volkstrauertag: Um die Geschehnisse des des 2. Weltkrieges zu mahnen und der Verstorbenen zu erinnern, umrahmen wir Gottestdienst und Gedenkfeier. Anschließend führten wir die Gesellschaft außertourlich zum Schützenheim des SV Guntia, da im Hirschsaal noch renoviert wurde.

12.11.23

Hart an de grenze war das Wetter am Martiniritt. Die Jugendkapelle kuschelte sich an den Kirchturm und das Blasorchester marschierte mit schnellem Schritt am Zug voran. Die Witterung verschlechterte sich zunehmend, so musste das Standkonzert am Altersheim ausfallen. Im kommenden Jahr muss der Reit- und Fahrverein wohl besser seine Teller auf essen.

Bild: Dagmar Schwenninger

04.11.23

Noch ein Highlight des Jahres: Schlachtfest FFW Obergünzburg. Wieder eine volle Hütte, gute Stimmung, leckeres Essen. Das sind Auftritte nach unserem Geschmack. Nach knapp fünf Stunden war der Ansatz weg und wir liesen bis tief in die Nacht den Abend gemeinsam mit den Helfern der FFW ausgklingen. Danke für die Einladung und die Klasse Bewirtung.

Bild: Stefan Sörgel

01.11.23

Traditionell umrahmen wir Allerheiligen. Anschließend spielten wir noch das ein oder andere Stück zur Segnung der Gräber.

15.10.23

Dirigent Florian Havelka hatte es an diesem Wochenende nicht leicht. Nach einem flüssigen Bierabendausflug ging es für die Jugendkapelle am darauffolgenden Sonntag gleich weiter. Kirchweih steht auf dem Plan. Die Jungmusiker umrahmen den Gottesdienst in St. Martin. zum Mittag essen sind wieder alle daheim.

14.10.23

Das Blasorchester ist schon wieder flügge, diesmal zusammen mit der Bierabendfamilie. Nach einer bierhalten Busfahrt schippern wir übern Ammersee. Von Herrsching aus wandertern wir dann zum Kloster Andechs zum Beten. Einige nutzen auch die Gelegenheit und erforschten die Gastfreundlichkeit in der angschlossenen Klosterbrauerei. Herrliches Wetter hat uns den ganzen Tag begleitet, beim Weg zum Bus, wurd mer dann aber mal Klitschnass. Danke Heinz für die Organisation und bis zum nächsten Bierabend.

30.09.23

Ein Termin jagt den nächsten. Da wir noch nicht genug hatten, folgten wir der Einladung unseres Dirigenten Christian Eiband seine neue Heimat Irschenberg zu besichtigen. Los gings wie immer am Probelokal mitm Bus nach Tölz. Hier schlenderten wir bei einer Stadtführung in zwei Gruppen durch die Gassen, anschließend haben wir die Edelbrennerei Hartmannsegger in Sachsenkam besichtigt. Dann gab es im Cafe Winkelstüberl Kuchen. So große Stücken, dass es für drei greicht hätt. Klassisch besuchten wir noch die kleine aber feine Wallfahrtskapelle Birkenstein mit einem privat Konzert von unserem Dirigenten mit Frau Maria. Der Abend wurde zusammen mit der Musikkapelle Niklasreuth beim Grillen verbracht. Sonntag vor Mittag rasten ein paar Waaghalsige mitm Mountainkart am Spitzingsee den Berg runter. Wohlbehalten kamen wir am Nachmittag, am Hof der Schwiegereltern von Christian zum Cafe und Kuchen an bevor wir die Heimreise angetreten sind. Danke für die tolle Organisiation Christian und den wunderschönen Ausflug.

 

Foto: Claus Bäurle

 

24.09.23

Viel Pause gab es nicht. Am Sonntag war dann die Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür bei der FFW eingeladen. Wir unterhielten Massen an Besuchern zu Tisch. Unsere Darbietung war gegen 15:00 Uhr abgeschlossen, dann gingen verschiedene Vorführungen los. Danke an die FFW für den gelungen Auftakt und die richtig schicken neu geschaffenen Räume.

23.09.23

Der Markt lud zur Einweihung des Anbaus der FFW Obergünzburg ein. Beim Festakt unterhielten wir die Ehrengäste beim Festakt mit Traditioneller Blasmusik. Nach dem offiziellen Teil zog die Gesellschaft in die warme Fahrzeughalle. Wir spielten zum Essen noch etwas und liesen den Abend langsam ausklingen.

10.09.23

Eine kleine Besetzung folgte der Einladung des DAV Ortsgruppe Obergünzburg und umrahmte die Biberkopfmesse. Von Lechleiten aus gings zur Hundskopfalm wo die Messe stattfand. Einige Musiker wagten noch den Gang auf dem Biberkopf, welcher mit hervorragedem Wetter und Ausblick belohnt wurde.

03.09.23

Zum Abschluss des Freischießen umrahmen wir für verstorbene Mitglieder des Blasorchesters und des SV Guntia.

02.09.23

Eine kleine Besetzung spielte zur Umrahmung Preisverteilung Freischießen im Schützenheim Guntia. Nach ein paar Stückchen zwischendurch und zum gemütlichen Beisammensein wurden die Musiker mit einer kleinen Brotzeit entlohnt.

31.08.23

Man merkt es ist Wahljahr. So zog es unseren el Presidente Dr. Markus Söder zu einem politischen Dämmerschoppen nach Obergünzburg ins Zelt. Nachdem die Schnüffelbande der Polizeistaffel grünes Licht für unsere Musikkoffer gab, bezogen wir Stellung auf der Bühne und begrüßen Ministerpräsident und seine Gefolgschaft traditionell mit dem Bayrischen Defiliermarsch. Nach einer Inhaltvollen Rede spielten wir für das komplett volle Zelt noch ein paar Runden Blasmusik, bevor auch wir uns in den Feierabend verabschiedeten. Danke an den CSU Ortsverband für die Einladung.

Foto: Peter Roth

 

27.08.23

Am verregneten Festsonntag zog es viele schutzsuchende in das Zelt. Die Jugendkapelle freute es und konnte bereits beim Frühschoppen bei einem vollen Zelt ihr Können darbieten. Wir mussten aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse unsere Teilnahme am Umzug absagen, spielten ab 17:00 Uhr im Zelt zum Festausklang auf. Die volle Hütte war begeisternd. Danke an das Wirtspaar Lolacher, dass wir wieder ran durften. Bis 2024.

25.08.23

Buff, Bang, Buff und es geht wieder los. Die örtlichen Vereine sind der Einladung des Marktes Obergünzburg zur Eröffnung des Freischießen gefolgt. Die Böllerschützen durften als erstes ran. Das Blasorchester umrahmte das Geschehen mit ein paar Märschen und Polkas, bevor wir die Gesellschaft zum Festzelt anführten, in welchem bereits die Musikkapelle Willofs wartete.

18.08.23

Lang isch her, es war mal wieder Zeit für ein Teambuildingmaßnahme. Bei angenehmen Temperaturen grillten wir vor dem Probelokal mit der Jugendkapelle zusammen und machten uns einen gemütlichen Abend. Bei ausgelassener Stimmung wurden Steaks und Würstle mit selbstgemachten Salaten verspeist. Danke an alle Salatspender und bei de Musiker für den gemütlichen Abend.

12.08.23

Zu einem traurigen Anlass wurden wir seitens der Kirche aktiviert. Wir begleiteten Pfarrer Albrecht auf seinem letzten Weg von St. Martin zum Friedhof. Der Trauerzug folgte vom Kirchplatz über Poststraße, dem Stationsweg auf den Friedhof. Am Grab begeleiteten wir die Verabschiedeung. Ruhe in Frieden.

29.07.23

Der Musikverein Untrasried lud zum Dorffest ein. Schon fast traditionell spielt die Jugendkapelle zum Dämmerschoppen auf. Zahlreiche Gäste lauschten den Klängen und spendeten über den den Auftritt viel Beifall. So macht musizieren Spaß. Nach zwei Stunden übernahmen die Allgäuer Dorfmusikanten auf Böhen. Ebenfalls ein Ohrenschmaus, der den Abend zu einem gemütlichen Beisammensein führte. Da komm mer wieder.

28.07.23

Bei kritischem Wetter wagten wir den Versuch Serenade durchzuziehen. Trotz windiger und Verhältnisse verharrten die Zuhörer und lauschten unserer Darbietung. Zeus meinte es gut mit uns und wir brachten alle unter dunkeln Wolken wieder in Trockene.

16.07.2023

zur traditionellen Instrumentenvorstellung lud unsere Jugendausbildung ein. Lehrer und Musikanten stellten die Instrumente vor, bevor die Kiddis selber rand durften. Großes Interesse war unser aller Lohn. Danke an die Eltern, welche Ihren Kindern eine musikalische Ausbildung ermöglichen.

16.07.2023

Unsere Kleinsten durften ihr können zum besten geben. Das Schülerkonzert zog viele Mamis, Papis und Interessierte an. Grandiose Leistung vielen Dank an Schüler und Lehrer.

02.07.2023

Musikfestsonntag Geisenried. Bei bestem Wetter fand in Geisenried das Bezirksmusikfest statt. Das Blasorchester nahm gemeinsam mit Jungmusikanten am Umzug teil. Die anschließende Bekanntgabe gab einige Überaschungen Preis. Jugendkapelle räume mit 86 Punkten einen sehr guten Erfolg ab und das ist bei 4 Jahren Pause eine absolut beeindruckende Leistung. Einige Jungmusiker spielen erst seit wenigen Monaten mit. RESPEKT. Für das Blasorchester konnte es eigentlich nicht besser Laufen. Bezirksvorsitzender Bruno Gantner verkündete unglaubliche 95 Punkte und einen ausgezeichneten Erfolg, wir konnten es selbst kaum glauben. Was für ein herrlicher Abschluss eines wunderbaren Bezirksmusikfestes.

 

25.06.2023

Das Wertungsspiel stand des Blasorchesters stand aufm Plan. Schau mer mal was nächste Woche rauskommt. Wir sind auf jeden Fall zufrieden.

24.06.2023

Premiere: Erstes Wertungsspiel für Dirigent Florian Havelka mit der Jugendkapelle. Die Kiddis zeigten sich hoch motiviert und das Publikum spendete viel Beifall. Nächste Woche wissen wir mehr.

16.06.23

Hervorragendes Wetter an Fronleichnam. Man meinte es gut mit uns und so durften wir bei bestem Wetter die Fronleichnamsprozession umrahmen. Belohnung gab es im Probelokal mit kühlen Getränken.

28.05.2023

Eine kleine Truppe Empfing Pfarrer Albrecht zu seinem 60jährigne Priesterjubiläum. Nach einem kurzen Standkonzert begleiteten wir die Gesellschaft zum Hirschsaal wo wir unseren Einsatz beendeten.

21.05.2023

Die Musikapelle Wildpoldsried lud zum Feiern ein. Dieser Einladung sind wir natürlich gerne gefolgt und marschierten am Festsonntag vor der FFW OBG her. Bei sommerlichen Temperaturen war das kühle Schäffler Bier im Zelt ein wahrer Genuß. Bei der musikalischen Umrahmung durch die MK Hochgreut viel es uns nicht schwer zu verweilen. Einige Musikanten blieben bis in den späten Nachmittag und unterstützten die veranstaltenden Vereine aus Wildpoldsried.

06.05.2023

Fleißiges Proben gipfelte für Dreamteam und Jugendkapelle um 19:30 Uhr in Ihrem Frühjahreskonzert. Christine und Florian haben wieder ein tolles Programm zusammen gestellt. Die Kleinen hatten sichtlich Spaß am musizieren. Im letzten Drittel konnten die Highlights unter der Leitung von Margit Bauer einen weiteren Höhepunkt setzen. Der stimmungsvolle Abend wurde bei gemeinsamer Pizza im Probelokal gefeiert.

05.05.2023

Eine kleine aber feine Besetzung durfte diese Jahr den Florianstag der Feuerwehr Burg begleiten. Nach einem kurzen Fahnenzug zur Halle des Geschehens, umrahmten wir den Feldgottesdienst und anschließende Segnung der Tragkraftspritzen. Die fleißigen Zuhörer erklatschten sich einige Zugaben und somit konnte wir etwa gegen 22:00 Uhr ebenfalls zum gemütlichen Teil übergehen.

30.04.2023

Endlich mal Trockenes Wetter. Passend zum Sonnenschein empfingen wir die frisch gebackenen Kommunionskinder vor der Kirche mit einem Standkonzert. Die Eltern und Kinder verweilten bei unserem Spiel auf dem Kirchplatz. Wir belohnten uns mit isotonischen Erfrischungsgetränken im Probelokal. Danke an alle Mamis und Papis fürs lauschen und Beifall.

23.04.2023

Unsere Jugenkapelle hat sich wieder in ein Probenwochenende aufgemacht. Mit unserem verlässlichem Buspartner Deniffel gings nach Garmisch-Partenkirchen. Neben haufenweise Proben wurden wir köstlich versorgt und der gemütliche Teil kam Dank eines Spieleabendes organisiert durch unsere Jugendsprecher auch nicht zu kurz. Nach einem hervorragenden Wochenende machten wir uns  Sonntag Mittag wieder Richtung Heimat auf.

Eure Jugendkapelle

 

26.03.2023

Vergangenen Sonntag fand unser 25. Kirchenkonzert statt.
Unser einstündiges Programm zum Thema Hoffnung lud zahlreiche Besucher in die St. Martinskirche ein.
Die eingegangenen Spendengelder gingen an die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica zur Unterstützung der Erdbeben- und Kriegsopfer. Hierbei kamen 1100€ zusammen!

Vielen Dank dafür und einen schönen Palmsonntag!
euer BLO

 

06.02.2023

Bierabende,

Die Bierabende 2023 waren wieder ein voller Erfolg. Knapp 130 Mitwirkende begeisterten über 2000 Zuschauer. An allen 6 Abenden herrschte ausgelassene Stimmung und gut vier Stunden Porgramm gingen vorbei wie im Flug.

 

 

 ____________________________________________________________________

Hier finden Sie die Beiträge der vergangen Jahre:

Beiträge 2022

Beiträge 2019

Beiträge 2018

Beiträge 2017

Beiträge 2016